Kategorie-Archiv: Allgemein

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 18.03.2016

Bild_Protokoll_MV_03_2016

An die Mitglieder der Deutsch-Türkischen Parlamentariergruppe

Berlin, den 06.03.2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich mit einem großen Problem an Sie.

 

Nach unserem Selbstverständnis, sollte eine Städtepartnerschaft die Begegnung von BürgerInnen im Mittelpunkt seiner Arbeit stellen. In unserem Fall sind zwei Vereine in den jeweiligen Kommunen damit beschäftigt, gemeinsame Projekte mit den zivilgesellschaftlichen Gruppen und der Kommunalpolitik zu planen und durchzuführen.

 

Auf Grund der Haushaltssituationen in den Kommunen ist die Finanzierung von Projekten und Begegnungen durch Bezirkshaushalte kaum möglich.

Daher suchen wir ständig nach Finanzierungsmöglichkeiten. Eine davon sind politische Stiftungen. Eine andere sind EU-Mittel.

 

Das EU-Programm Europa für Bürgerinnen und Bürger lässt viele Möglichkeiten der Finanzierung zu.

Es ist eine ideale Möglichkeit Begegnungen zu finanzieren. Leider können wir und  die türkische Seite nicht mit dem Programm arbeiten, weil es von der Türkei nicht ratifiziert wurde.

 

Wir möchten Sie bitten, sich dafür einzusetzen, dass das türkische Parlament die Ratifizierung vornimmt. Es könnte nach unserer Überzeugung dazu beitragen   das es für viele Städtepartnerschaften zu einer erheblichen Verbesserung der Arbeit kommt, und damit die deutsch-türkische Freundschaft gestärkt werden kann.

 

Ich würde mich freuen, bald von Ihnen zu hören.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rudi Blom

Vorsitzender des FV Berlin-Mersin e.V.

Brief an die Mitglieder der Deutsch-Türkischen Parlamentariergruppe

Besuch einer Berliner Delegation im Partnerbezirk Mezitli – Mersin

Besuch einer Berliner Delegation aus Tempelhof-Schöneberg im Partnerbezirk Mezitli in Mersin vom 11.04.2016 bis 14.04.2016

 

Auf Einladung des Bezirksbürgermeisters von Mezitli-Mersin, Herrn Neşet Tarhan, besuchte eine Delegation aus Berlin vom 11.04.-14.04.2016 unseren Partnerbezirk Mezitli mit dem Ziel den Austausch im Rahmen der Städtepartnerschaft zu vertiefen. Mitglieder der 7-köpfige Delegation waren Frau Angelika Schöttler (Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg); Frau Mirka Schuster (Koordinatorin für Europaangelegenheiten und Städtepartnerschaften); Frau Christine Fidancan (Mitarbeitern im Ehrenamtsbüro); Frau Simone Kühn (Ärztin im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst), Frau Denise Marx (Bezirksverordnete der CDU); Herr Orkan Özdemir (Bezirksverordneter der SPD) , und Frau Tillie Kluthe (Projektmanagerin des Freundschaftsvereins Berlin-Mersin e.V.). In Anschluss an einen herzlichen Empfang bei traditionellem lokalem Essen folgte ein dichtes und abwechslungsreiches zweitägiges Programm, bei dem sich die Gelegenheit bot den Partnerbezirk Mezitli und die Arbeit des Bezirksamts und des Bezirksbürgermeisters von Mezitli-Mersin vor Ort näher kennen zu lernen, neue Kontakte zu knüpfen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Bezirke kennen zu lernen und gemeinsame zukünftige Projektideen zu entwickeln.

Am ersten Tag des Besuchs wurden folgende Projekte des Bezirks Mezitli besucht:

  1. Mezitli Belediyesi Kadin Üretici Pazari („Frauen als Produzentinnen“ – Markt)
  2. Mezitli Belediyesi Emekli Evi (Zentrum für aktives Altern)
  3. Mezitli Belediyesi Kitap Okuyan Çoçuklar Oyun Kitapliği (Lese- und Spielbücherei; Alter 0-9)
  4. Mezitli Belediyesi Down Kafe (Berufliche Integration von Menschen mit Down-Syndrom)
  5. Mezitli Belediyesi Halk Eğitim Merkezi Sanat Atölyesi (Kunstatelier der Volkshochschule)
  6. Mezitli Belediyesi Bale Okulu / 1. Uluslararasi Soli Pompeiopolis Seramik Çalıştayı (Mezitli Balletschule; 1. Internationale Werkstatt für Keramik / Soli Pompeiopolis)

Am zweiten Tag des Besuchs wurden folgende Projekte des Bezirks Mezitli besucht:

  1. Mezitli Soroptimist Club / Gençlik Merkezi (Soroptimist Frauenclub; Jugendzentrum)
  2. Besichtigung von Soli Pompeiopolis antike Ausgrabungsstätte in Mezitli
  3. Besuch der Gesamtmersiner Versammlung der BürgermeisterInnen aller Regierungsbezirke in der Provinz Mersin (Mersin Büyükşehir Belediye Meclisi – Nisan Meclisi Toplantisi); Rede des Bezirksbürgermeisters von Mezitli Herr Neşet Tarhan und Gastrede mit Übersetzung von der Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg Frau Angelika Schöttler
  4. Besuch einer Syrischen Schule (Geçici Eğitim Merkezi); Vortrag zur Schuldbildung von Syrischen Flüchtlingen in Mersin; Frage-Antwort
  5. Zusammentreffen mit dem ehemaligen Bürgermeister von Mezitli und Frau (Uğur Yıldırım und Muâlla Yıldırım); gemeinsamer Rückblick auf den Beginn der Bezirkspartnerschaft
  6. Abschließendes Abendessen; mit Teilnahme des Vereinsleiters des Freundschaftsvereins Mersin-Berlin, Herrn Adil Alaybeyoğlu

Es ist den Gastgebern des Partnerbezirks Mezitli-Mersin hervorragend gelungen eine sehr warme, freundschaftlich-herzliche Atmosphäre herzustellen. Ein Dankeschön für die Organisation an die Mitarbeiterinnen des Bezirksamts Frau Emine Cil und Frau Hürrem Betül Levent-Erdal.

Nach Abschluss des offiziellen Programms der Delegation organisierte die Projektmanagerin des Freundschaftsvereins Berlin-Mersin e.V. Frau Tillie Kluthe aufgrund von großem Interesse an den Themen Syrische Flüchtlinge in Mersin; sowie Frauenorganisationen in Mersin; am 15.04.2016 für drei interessierte Mitglieder der Delegation einen Besuch im Zentrum syrischer Flüchtlinge SSG Syrian Social Gathering in Mezitli, sowie im Unabhängigen Frauenverein Bağımsız Kadın Derneği. Es kam zu einem intensiven und spannenden Austausch zu beiden Themenbereichen.

 

 

Nominierung für den Europapreis „Blauer Bär“ 2015

Liebe FreundInnen,Blauer Bär
es freut mich, allen Mitgiedern und FreundInnen des FV Berlin-Mersin e.V. diese erfreuliche Nachricht weiterzuleiten.
Nach neun Jahren aktiver Vereinsarbeit können wir stolz auf die Nominierung zur Verleihung des Europapreis „Blauer Bär“ durch das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission sein. Wir danken dem BA Tempelhof-Schöneberg, das uns als Preisträger vorgeschlagen hat.
Wer am Festakt am 5.Mai 2015  teilnehmen möchte, teilt mir das bitte bis zum 20.04.15 per Mail oder telefonisch mit. Ich melde mich zurück.
Mit freundlichen Grüßen
Rudi Blom

Antrag auf BVV- Sondermittel zur Unterstützung eines Sportaustauschprojekts

Die Städtepartnerschaft Tempelhof-Schöneberg-Mezitli-Mersin hat sich zu einem ihrer Ziele gesetzt, die Freundschaft von BürgerInnen beider Städte zu befördern.

Dazu sind Begegnungen von BürgerInnen in allen Bereichen des täglichen Lebens notwendig. In den vergangenen zwei Jahren haben die Freundschaftsvereine aus Mersin und Berlin mit Unterstützung des BA das EU-Projekt MerLin durchgeführt.

Ziel dieser jeweils dreiwöchigen Projektarbeit in beiden Städten, war das Kennenlernen der kommunalen Strukturen in beiden Kommunen. Diese Arbeit ist erfolgreich abgeschlossen worden. Als Projektergebniss sind unter anderem Folgeprojekte angeregt und mit Akteuren beider Städte besprochen worden.

Eines dieser Folgeprojekte ist ein Sportaustausch beginnend mit der Jugend im Bereich Fußball. Die oben benannten Vereine werden dieses Projekt tragen.

BVV_Sondermittel

Dokumentenansicht hier:

Antrag an die BVV Sportprojekt

Spendenaktion für Flüchtlingskinder der Syrischen Schule in Mersin

S P E N D E N A U F R U F

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder in Mersin (Türkei)
Bitte veröffentlichen Sie unseren Spendenaufruf!

 Spendenaufruf
Spendenaufruf-Förderverein-der-Städtepartnerschaft-Berlin-Mersin

 

Spendenaufruf-Benefizaktion

FV LogoSpendenaufruf

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder in Mersin (Türkei)

„Wenn wir die Probleme nicht vor Ort lösen, kommen die Probleme zu uns“, im Rahmen der aktuellen Flüchtlingsdebatte hat der Bundesentwicklungsminister Müller ein Zehn-Milliarden-Euro-Programm der EU für die Nachbarstaaten Syriens zur besseren Betreuung der Flüchtlinge vorgeschlagen. Laut UNHCR Statistiken Stand August 2015 sind rund die Hälfte der 4 Millionen Syrienflüchtlinge in das Nachbarland Türkei geflohen. Den Flüchtlingen direkt an ihren Fluchtorten zu helfen ist ein wichtiger Schritt um die humanitäre Katastrophe zu begrenzen.

Allein in der Millionenstadt Mersin (Türkei) leben derzeit mehr als 100 000 Flüchtlinge, davon sind ca. 50 000 Kinder und Jugendliche. Trotz aller Bemühungen des türkischen Staates sind die Mittel begrenzt. In Mersin gibt es keine Flüchtlingslager und die Kriegsflüchtlinge sind hier weitgehend auf sich selbst gestellt. Dies hat zur Folge, dass die Kinder, deren Eltern selbst über keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen – und das sind sehr viele – die Schule nicht besuchen können. Kinderarbeit, Kriminalität, Prostitution und Drogenabhängigkeit sind reale Gefahren für die jungen Kriegsflüchtlinge. Noch wissen wir nicht, ob tatsächlich Gelder aus der EU in die Türkei fließen werden und in welcher Form. Für das Schicksal der Kinder vor Ort ist jedoch ein zeitnahes Handeln erforderlich. 

In Mersin-Mezitli, dem Partnerbezirk von Tempelhof-Schöneberg zu Berlin gibt es akuten Bedarf an Hilfeleistungen. Die Städtepartnerschaftsvereine aus Berlin und Mersin haben sich gemeinsam die Lage in Mezitli-Mersin angesehen und über das staatliche Bildungsamt in Mezitli Kontakt zu einer syrischen Schule aufgenommen, die sich insbesondere an die Kinder armer Familien richtet. Diese Schule hat sich als selbst organisiertes Flüchtlingsprojekt 2014 gegründet, und bekommt seit Sommer 2015 eine minimale Grundunterstützung aus staatlichen Mitteln. Es gibt jedoch darüber hinaus einen akuten Bedarf an Finanzmittel in Höhe von 3.000,- €, zur Anschaffung von Schulmaterialien und den Transport von SchülerInnen zur Schule, deren Eltern diese Kosten nicht übernehmen können (beispielsweise eine größere Anzahl an Waisenkindern).

Als gemeinsame Aktion des Freundschaftsvereins Berlin-Mersin e.V., des Freundschaftsvereins Mersin-Berlin e.V., mit Unterstützung der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler vom Partnerbezirk Tempelhof-Schöneberg werden wir eine Benefizaktion im Rahmen eines Friedenskonzerts der Kammersymphonie Berlin und des Karl-Forster-Chors am 02.10.2015 um 20 Uhr im Großen Saal des Konzerthauses Berlin durchführen um hier Gelder für die Syrische Schule in Mersin-Mezitli zu sammeln.

Für die Unterstützung bedanken wir uns bei der Kammersymphonie Berlin, dem
Karl-Forster-Chor und der Bürgermeisterin Angelika Schöttler.

Wir bedanken uns ebenfalls bei den BesucherInnen des Konzerts für Ihre Spende.

 Jeder Euro kommt bei den Betroffenen an, dafür garantieren die Freundschaftsvereine.

Wir werden über die Aktion und die Verwendung der Gelder auf unserer Homepage informieren.

 

Spendenkonto:
Freundschaftsverein Berlin-Mersin e.V.
Deutsche Kreditbank
BIC: BYLADEM1001
IBAN: DE 93 12030000 0019 8137 16
Stichwort “ Hilfe für syrische Flüchtlingskinder“

 

Mit freundlichen Grüßen

Rudi Blom

Vorsitzender des FV Berlin-Mersin e.V.

Kurzmitteilung

Danksagung an das Bezirksamt Tempelhof‑Schöneberg Sehr geehrte Damen und Herren Nach neun Jahren aktiver Vereinsarbeit freuen wir uns über die Nominierung zur Verleihung des Europapreises „Blauer Bär“ durch das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission. Wir danken dem … Weiterlesen

Hilfe für syrische Flüchtlinge geboten – Brief an die Bezirksverordneten-versammlung von Tempelhof-Schöneberg

An die BV-Vorsteherin der BVV
Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Petra Dittmeyer

 

Liebe Frau Dittmeyer,
bei unserem im vergangenen November 2014 durchgeführten EU-Grundtvig-Projekt MerLin in unserem Partnerbezirk Mezitli/Mersin wurde den TeilnehmerInnen und den Verantwortlichen der beiden Freundschaftsvereine nochmals deutlich, wie schwierig die Lebenssituation  insbesondere für Syrische Flüchtlingskinder ist. Das Wort Freundschaft in unserem Vereinsnamen schließt auch Solidarität mit ein. Daher haben wir nach einem Weg gesucht, Solidarität in praktische Hilfe münden zu lassen.
Bis vor 2 Wochen war uns von einer evt.Haushaltssperre noch nichts bekannt. Wir bitten daher auf Grund der humanitären Dringlichkeit, einen Beschluss zu fassen, der trotz Haushaltssperre eine Ausnahme gestattet.
Falls das nicht gelingt, bitten wir um einen Beschluss, der zum Ziel hat, das Geld nach Aufhebung der Haushaltssperre zur Auszahlung zu bringen.
Wir hoffen auf Ihre Unterstützung
und verbleiben,
mit freundlichen Grüßen
Rudi Blom
Bild_S1

Nominierung zur Verleihung des Europapreis „Blauer Bär“

Liebe FreundInnen,
es freut mich, allen Mitgiedern und FreundInnen des FV Berlin-Mersin e.V. diese erfreuliche Nachricht weiterzuleiten.Blauer Bär
Nach neun Jahren aktiver Vereinsarbeit können wir stolz auf die Nominierung zur Verleihung des Europapreis „Blauer Bär“ durch das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission sein. Wir danken dem BA Tempelhof-Schöneberg, das uns als Preisträger vorgeschlagen hat.
Wer am Festakt am 5.Mai 2015  teilnehmen möchte, teilt mir das bitte bis zum 20.04.15 per Mail oder telefonisch mit. Ich melde mich zurück.
Mit freundlichen Grüßen
Rudi Blom
Nicht Staaten vereinigen wir, sondern Menschen
Jean Monnet (1888 – 1979)