10-Jahre Freundschaftsverein – Vereinsleiter Rudi Blom zur Jubiläumsfeier am 04.06.2016

10 Jahre Freundschaftsverein Berlin-Mersin e.V.

In entspannter Atmosphäre feierten FreundInnen, KooperationspartnerInnen,

Vertreter unseres Dachverbandes TBB, Vertreter des türk. Konsulats Berlin, die Bürgermeisterin Angelika Schöttler, die stellv. Bürgermeisterin Jutta Kaddatz, viele Bezirksverordnete und die Mitglieder unseres Vereins, 10 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit im Nachbarschaftscafe Friedenau.

In einer Powerpointpräsentation wurde die Arbeit des Vereins dargestellt. Von den ersten Begegnungen in Berlin-Pankow und in Mersin- Toroslar, den ersten Kooperationsvereinbarungen im Frauenbereich, über die erfolgreiche Suche nach neuen Partnern in Mersin und Berlin hin zur Städtepartnerschaftvereinbarung zwischen Tempelhof-Schöneberg und Mezitli, wurden die breitgefächerten Aktivitäten des Vereins dargestellt. Die im Vorfeld der Städtepartnerschaft durchgeführte Info.-und Kooperationsveranstaltung Frauenpower aus Mersin war eine guter „Türöffner“  für die Partnerschaft.

Erfolgreiche  Austauschprojekte  waren der Schulaustausch, und das EU-Projekt- MerLin . Dabei konnten alle AkteurInnen einige Erfahrungen sammeln, die bei der Durchführung von weiteren Projekten sicher hilfreich sein können.

Murat Akgül ( ehem. Schüler der Pankower Musikschule) gehörte zur ersten Delegation, die nach Mersin fuhr. Er stellte mit seinem Auftritt unter Beweis, dass er von seinem musikalischen Können nichts verlernt hat.

In ihrer Rede bedankte sich Angelika Schöttler bei den Mitgliedern des FV für Ihre Aktivitäten. Als „Dankeschön“ überreichte die Bürgermeisterin Gedenkmünzen an den Vereinsvorsitzenden. Auch bedankte Sie sich beim Bezirk Pankow dafür, dass er eine schriftliche Partnerschaft nicht wollte. Damit war der Weg frei, für die Partnerschaft zwischen Tempelhof-Schöneberg-Mezitli. Nach ihrer Meinung hat sich die Partnerschaft sehr gut entwickelt.

Für die nahe Zukunft prognostizieren Verein und Politik, trotz aller aktuellen Schwierigkeiten im deutsch-türkischen Verhältnis, viel Potenzial für eine positive Entwicklung der Städtepartnerschaft. Der Verein wird aktuell einen Sportaustausch im Bereich Fußball voranbringen.

In der Vereinsentwicklung sollen die Weichen verstärkt auf mehr Verantwortung für jüngere Mitglieder gestellt werden.

Anschließend konnten sich alle am Büffet stärken. Für das Sponsern des Büffet durch Remziye Kaplan noch einmal „Herzlichen Dank“.

Der Abend wurde danach genutzt, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Für die wohl ausgefallenste Idee warb „Doc,Schneider“  er möchte eine Freundschaftsfahrt zu Wasser von Berlin nach Mersin organisieren. Viel Erfolg!!

Herzlichen Dank, an alle, die in der Vorbereitung, und bei der Durchführung  des Festes, dafür gesorgt haben, das sich alle Mitglieder und Gäste bei uns wohlgefühlt haben.

 

Rudi Blom

Vereinsvorsitzender Freundschaftsverein Berlin-Mersin e.V.

Juni 2016

k-_MG_3780

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.